Home Ι Presse Ι FAQ Ι AGB Ι Datenschutz Ι Kontakt Ι Impressum
Sie befinden sich hier: Home \ Gartenpumpen \ Einsatzgebiet
 
EINSATZGEBIET GARTENPUMPEN
Flexible Möglichkeiten der Be- und Entwässerung
Gartenpumpen von T.I.P. lassen sich auf vielfältige Weise zur Bewässerung und Entwässerung einsetzen. Dazu zählt beispielsweise das Fördern von Wasser aus Brunnen, das Leerpumpen von Wasserbehältern oder Teichen sowie das Bewässern von Rasen und Beeten.
Bewässerung mit einer Gartenpumpe von T.I.P.
Bewässerung mit einer Gartenpumpe von T.I.P.
Gartenpumpen zeichnen sich durch eine enorme Bandbreite an Einsatzgebieten aus. So eignen sie sich ideal zur Wasserförderung aus Brunnen, Zisternen oder Bachläufen, um damit beispielsweise den Garten zu bewässern. Auch das Leerpumpen oder die Befüllung von Teichen, Becken oder Vorratstanks gehört zu typischen Verwendungszwecken dieser Pumpen. Da alle Gartenpumpen von T.I.P. das gepumpte Wasser mit Druck weiterleiten, lassen sich mit allen Modellen auf höchst effiziente Weise Bewässerungssysteme - z.B. Beregner - betreiben. Der erzeugte Druck ermöglicht darüber hinaus eine gründliche Reinigung von Terassen und Gehwegen.
Hohe Flexibilität durch Festinstallation oder mobilen Einsatz
Gartenpumpe in mobilem Einsatz: Nutzung von gesammeltem Regenwasser
Gartenpumpe in mobilem Einsatz: Nutzung von gesammeltem Regenwasser
Gartenpumpen eignen sich bestens sowohl für feste Installationen als auch zum mobilen Gebrauch. Dadurch sind sie sehr flexibel einsetzbar. Festinstallationen sind empfehlenswert, wenn die Pumpe immer am gleichen Ort zum Einsatz kommt. Wird sie beispielsweise ausschließlich dafür verwendet, um Wasser aus einer Zisterne zu pumpen, bietet sich eine feste Installation an, die mit wenigen Handgriffen durchgeführt ist. Gartenpumpen empfehlen sich mit ihren vielfältigen Verwendungszwecken aber auch zum mobilen Gebrauch. Mit ihrem speziell konzipierten Tragegriff lassen sich alle unsere Modelle bequem transportieren.
Wasser wie aus der Leitung durch Automatisierung
Als besonderer Vorzug lassen sich alle Gartenpumpen von T.I.P. automatisieren. Alle Modelle erzeugen den dafür erforderlichen Mindestdruck von 1,5 bar. Automatisierung bedeutet, dass sich die gepumpte Flüssigkeit wie aus der Wasserleitung nutzen lässt - beispielsweise durch das Öffnen und Schließen von Wasserhähnen oder anderen Verbrauchern. Für diese komfortable Lösung ist lediglich ein elektronisches oder mechanisches Steuerungssystem erforderlich, das schnell und mit wenig Aufwand installiert ist.
Gartenpumpe mit Steuerungssystem Brio 2000-M
Gartenpumpe mit Steuerungssystem Brio 2000-M
Das elektronische Steuerungssystem Brio 2000-M bewirkt eine automatische Einschaltung der Pumpe beim Öffnen des Wasserhahns oder beim Erreichen eines Minimaldrucks. Bei Beendigung der Wasserentnahme schaltet die Pumpe wieder ab. Elektronische Steuerungssysteme sorgen darüber hinaus für einen wirkungsvollen Schutz vor Schäden durch Trockenlauf, da bei Wassermangel eine Abschaltung der Pumpe erfolgt.
Bei mechanischen Steuerungssystemen mit einem Druckschalter erfolgt die Automatisierung durch ein Ausgleichsgefäß - auch Druckkessel genannt - und die Stromzufuhr. Bei der Wasserentnahme wird die Pumpe durch Freigabe der Stromzufuhr eingeschaltet. Beim Schließen des Verbrauchers bzw. Wasserhahns erfolgt eine Unterbrechung der Stromzufuhr - und die Pumpe schaltet ab.
Alle Gartenpumpen von T.I.P. eignen sich zur Automatisierung und damit zur Nutzung des Wassers wie aus der Leitung.
 
PRODUKT-BERATUNG
Für spezielle Fragen und Tipps zur Wahl des richtigen Produkts steht Ihnen unsere umfassende Produkt-Beratung zur Verfügung. mehr >>>
TOP-AKTUELL
Pumpen in modernstem form-follows-function-Design
Hoher technischer Standard in modernem Design: Das neue Hauswasserwerk HWW 6000 INOX NIM TLS und die Gartenpumpen GP 4500 NKF und GP 6000 NIM.
PRODUKT-INFO
Ab sofort bieten wir die Zisternenpumpe EJ 6 Plus mit unterschiedlichem Zubehör an: Mit Ablasseil, mit Ablassseil und Ansauggarnitur oder als erweitertes Komplettpaket mit der elektronischen Pumpensteuerung Brio 2000-M.