Home Ι Presse Ι FAQ Ι AGB Ι Datenschutz Ι Kontakt Ι Impressum
Sie befinden sich hier: Home \ Zubehör für Tauchpumpen \ Einsatzgebiet
 
EINSATZGEBIET ZUBEHÖR TAUCHPUMPEN
Anschluss und Betrieb von Tauchpumpen
Mit dem entsprechenden Zubehör ist die Installation einer Pumpe schnell und sicher umgesetzt. Dabei lassen sich auch spezielle Gegebenheiten berücksichtigen und zahlreiche Varianten realisieren - beispielsweise eine horizontale Installation oder die Positionierung der Pumpen in engen Schächten.
Tauchpumpen zeichnen sich durch vielfältige Einsatzgebiete aus. Manche Verwendungszwecke erfordern dabei spezielles Zubehör.
Anschlussstücke für jeden Verwendungszweck
Seitlicher Pumpenausgang mit Anschlussbogen und Schlauch
Seitlicher Pumpenausgang mit Anschlussbogen und Schlauch Ι Großaufnahme Ι
Die meisten Tauchpumpen - insbesondere die klassischen Modelle - verfügen über einen seitlichen Pumpenausgang. Als Anschluss empfiehlt sich daher gewöhnlich ein Anschlussbogen. Neben dem Anschlussbogen für Klarwasser-Tauchpumpen und dem Anschlussbogen für Schmutzwasser-Tauchpumpen präsentiert sich der Multi-Dimensions-Anschlussbogen als interessante Alternative, da er beim Schlauchanschluss variable Größen ermöglicht.
Modelle mit einem vertikalen Pumpenausgang sollten dagegen mit einem Multi-Dimensions-Anschlussstück ausgestattet werden. Pumpen mit dieser Anschlussart - dazu gehören beispielsweise die INTEGRA 440 FS und die TKV 8000 - eignen sich sehr gut
TKV 8000 mit vertikalem Pumpenausgang
TKV 8000 mit vertikalem Pumpenausgang Ι Großaufnahme Ι
zum Einsatz in engen Schächten oder Brunnen. Insbesondere bei diesem Einsatzgebiet empfiehlt es sich, gleich nach dem Pumpenausgang ein Rückschlagventil zu integrieren, welches bei einer Unterbrechung des Betriebs ein Zurückfließen der Förderflüssigkeit verhindert. Das Hinablassen und spätere Hochziehen in solche Vertiefungen sollte nur mit einem speziell dafür geeigneten witterungs- und feuchtigkeitsbeständigen Ablassseil erfolgen.
Zur Verbindung der Anschlüsse mit der Wasserleitung stehen mit Doppelnippel, Reduziernippel, Reduzierstück und Muffe alle benötigten Komponenten zur Verfügung, um die gewünschte Installation sicher und zügig durchzuführen.
Variantenreiche Installationen mit dem Trägersystem TPT 20
Trägersystem TPT 20 mit Tauchdruckpumpe DRAIN 6000/36
Trägersystem TPT 20 mit Tauchdruckpumpe DRAIN 6000/36 Ι Großaufnahme Ι
Das Trägersystem TPT 20 ermöglicht flexible Varianten bei der Installation von Tauchpumpen. Insbesondere bei Festinstallationen erweist sich dieses Zubehör als besonders vorteilhaft. Es ist im Handumdrehen an die Wand eines Schachts, einer Zisterne oder eines Brunnens montiert. Die Pumpe ist ebenso schnell am Trägersystem TPT 20 angebracht, so dass sich in wenigen Minuten eine Installation umsetzen lässt, welche höchsten Ansprüchen an Zuverlässigkeit und Betriebssicherheit gerecht wird.
Als weiterer Vorzug lässt sich mit dem Trägersystem TPT 20 eine waggrechte Installation der Pumpe vornehmen. Gewöhnlich ist aber gerade eine horizontale Ausrichtung des Geräts untersagt oder nicht zu
Waaaagrechte Installation der Schmutzwasser-Tauchpume DTX 7500 T mit entsprechendem Anschlussstück
Waaaagrechte Installation der Schmutzwasser-Tauchpume DTX 7500 T mit entsprechendem Anschlussstück Ι Großaufnahme Ι
empfehlen, da dies zu erheblichen Sichterheitsrisiken, Funktionsstörungen oder Beschädigungen der Pumpe führen kann. Bei manchen Einsatzgebieten ist es allerdings sehr vorteilhaft, die Pumpe in liegender Position zu installieren. Für solche Fälle erweist sich das Trägersystem TPT 20 als ideale Lösung, da es der Pumpe auch bei dieser Variante einen sicheren Halt verleiht. Tauchpumpen mit seitlichem Pumpenausgang solten bei dieser Art der Installation mit einem entsprechenden Anschlussstück ausgestattet werden,
TPT 20 als praktische Wandhalterung in der Garage
TPT 20 als praktische Wandhalterung in der Garage Ι Großaufnahme Ι
damit das Wasser senkrecht nach oben gepumpt wird.
Die Verwendung als praktischer Aufbewahrungsort für Pumpen rundet das Trägersystem TPT 20 in seiner Multifunktionalität ab. Nach einfacher Wandmontage im Keller, in der Garage oder an einem anderen geeigneten Lagerungsort kann die Pumpe auch über einen längeren Zeitraum sicher, Platz sparend und jederzeit griffbereit zu gelagert werden.
Fußventil, Ansaugfilter, Schwimmer für den Ansaugschlauch
Bei manchen Einsatzgebieten sollte in den Eingang der Ansaugleitung unbedingt ein Fußventil mit Ansaugfilter montiert werden. Dies betrifft zahlreiche Verwendungszwecke von Hauswasserken, Hauswasserautomaten und Gartenpumpen - beispielsweise die Wasserförderung aus Zisternen. Das Fußventil spielt eine wichtige Rolle bei der Entlüftung des Ansaugschlauchs, da es bei einer Unterbrechung des Betriebs ein Entweichen der Flüssigkeit verhindert. Der Ansaugfilter bietet einen wirksamen Schutz vor Beschädigungen oder Verstopfungen des Leitungssystems oder der Pumpe, da gröbere Partikel ferngehalten werden.
Einen ganz besonderen Schutz vor Schmutzteilen bietet der Schwimmer für Zisternenpumpen. Der Schwimmmer wird in eine spezielle Öse des Fußventils eingehängt und sorgt mit seinem Auftreib dafür, dass der Eingan ger Ansaugleitung vom Grund ferngehalten wird. Dort befindliche Schmutzteile können auf diese Art und Weise erst gar nicht angesaugt werden.
 
PRODUKT-BERATUNG
Für spezielle Fragen und Tipps zur Wahl des richtigen Produkts steht Ihnen unsere umfassende Produkt-Beratung zur Verfügung. mehr >>>
TOP-AKTUELL
Pumpen in modernstem form-follows-function-Design
Hoher technischer Standard in modernem Design: Das neue Hauswasserwerk HWW 6000 INOX NIM TLS und die Gartenpumpen GP 4500 NKF und GP 6000 NIM.
PRODUKT-INFO
Ab sofort bieten wir die Zisternenpumpe EJ 6 Plus mit unterschiedlichem Zubehör an: Mit Ablasseil, mit Ablassseil und Ansauggarnitur oder als erweitertes Komplettpaket mit der elektronischen Pumpensteuerung Brio 2000-M.